Projektname

Entwicklung eines Lernfeldes zum Themenbereich „Der Ausbildungsbetrieb, betriebliche Zusammenhänge und Beziehungen“ in der landwirtschaftlichen Ausbildung

Kurztitel

Lernfeld Betriebliche Zusammenhänge

Laufzeit

2019-2020

Gefördert durch

Landwirtschaftliche Rentenbank

Partner oder Projektkonsortium

N.N.

Projektbeschreibung

Das Projekt erarbeitet eine exemplarische Handreichung (Curriculum) im Pdf-Format als Hilfe für Lehrende, um betriebliche Zusammenhänge im Ausbildungsbetrieb und die Zusammenarbeit von Unternehmen, Wirtschaft und Gewerkschaft miteinander zu verbinden. Das Modell-Curriculum leistet einen Beitrag zur nachhaltigen Vermittlung gesellschaftspolitischer Zusammenhänge und unterstützt die Lehrenden inhaltlich und methodisch bei der Umsetzung. So können Berufsschulen, überbetriebliche Ausbildungszentren, Gewerkschaftsvertreter in den Berufsbildungsausschüssen in ihrer Arbeit gefördert werden. Ebenso leistet das Projekt einen Beitrag zur Sicherung der sozialen Kompetenzen angehender Fachkräfte und stärkt die Mitwirkung und Interessenvertretung durch Gewerkschaften.

Projektziel

Ziel des Projektes ist die beispielhafte Entwicklung eines Lernfeldes zum Themenbereich „Der Ausbildungsbetrieb, betriebliche Zusammenhänge und Beziehungen“ in der landwirtschaftlichen Ausbildung am Beispiel des Ausbildungsberufs Tierwirt (m/w/d). Basierend auf den Rahmenlehrplan wir ein exemplarisches Curriculum im Sinne einer BBNE erarbeitet. Dabei sollen ökonomische, soziale und ökologische Dimensionen gleichwertig berücksichtigt werden. Neben der Vermittlung von fachlichen Inhalten werden zu vermittelnde methodische und soziale Kompetenzen definiert und methodisch didaktische Hinweise gegeben wie diese Kompetenzen zu erwerben sind. Die Anwendung neuer Medien und IKT ist bei der methodisch, didaktischen Aufbereitung des Moduls berücksichtigt. Die flexibel angelegten Module innerhalb des Curriculums erleichtern den Lehrenden die Vermittlung von Themen zu:

  • Betrieblichen Zusammenhängen
  • Strukturen des Ausbildungsbetriebes
  • Gewerkschaftlichem Kontext
  • Interessenvertretung und Mitbestimmung u.a.

durch innovative Methodenbeispiele.

Praxistest/Durchführung

Das Projekt sieht keine Praxisdurchführung in dieser ersten Phase vor. Die Erstellung der Materialien werden von Hochschullehrkräften und Gewerkschaftsmitarbeitenden der Branchen geprüft.

Verbreitung/ Öffentlichkeitsarbeit

Es wird als Modellversuch disseminiert und soll bei der Entwicklung der agrarischen Ausbildung Verbreitung finden. Über unsere öffentlichen Kanäle der IG BAU, in den sozialen Medien und in der Fachpresse werden die Inhalte beworben. Am Ende des Projekts kann das Material kostenfrei auf der PECO-Website heruntergeladen werden.

Material/ Output

Handreichung mit Methodenbeispielen, Kopiervorlagen

Frei zum Download hier: Ende 2020

Veröffentlicht am 18. November 2020